Willkommen in der Welt des Katamaran
Segeln ohne Grenzen
 
   

Segeln, Fun und Luxus. 
Tauchen Sie ein in die  
Welt des Katamaran. 
Und wann gönnen Sie  
sich eine Auszeit?  

Der Trimaran.

Ein Trimaran ist ein Boot oder Schiff mit drei parallel angeordneten, sehr schmalen Rümpfen. Der mittlere Rumpf ist der größte, die beiden seitlichen dienen der Kippstabilität. Ähnlich einem Katamaran, der zwei Rümpfe hat, erreicht auch ein Trimaran eine hohe Geschwindigkeit.

Im Allgemeinen zeigt ein Trimaran etwas mehr seitliche Neigung durch Windeinfall (Krängung) als ein Katamaran. Beide Bootstypen gehören zu der Klasse der Mehrrumpfboote, die im Vergleich zum Einrumpfboot wegen des Verzichtes auf Ballast folgende Vorteile aufweisen: wesentlich höhere Geschwindigkeit, wesentlich geringeren Tiefgang, meist unsinkbar Demgegenüber können Mehrrumpfboote, wenn sie kentern, ohne technischen Aufwand nicht mehr aufgerichtet werden.

Trimarane mit Kajüte bis ca. 9 Metern Länge bieten mehr Platz in der Kajüte als ein Katamaran gleicher Länge. Bei Längen darüber hinaus bieten Katamarane deutlich mehr Platz. Sportboot-Trimarane werden in Serie (Stand Aug. 2007) bis ca. 12 Meter Länge gebaut. Renn- und Experimental-Trimaran-Konstruktionen gibt es in allen Größen. Einrumpfboote bieten, bei gleicher Länge, mehr Platz in der Kajüte. Trimarane bieten auf den Netzen, die zwischen den Rümpfen gespannt sind deutlich mehr Platz auf dem Schiff als Einrumpfboote.

Viele Trimaran-Konstruktionen können im Gegensatz zum Katamaran die Ausleger einklappen. Dadurch kann der Trimaran auf einem Anhänger transportiert und geslippt werden oder platzsparend im Hafen anlegen.

Es existieren experimentelle Designs auf Trimaran-Basis mit im Wasser befindlichen Tragflügeln, die für ein windgetriebenes Fahrzeug extrem hohe Geschwindigkeiten durch beziehungsweise über Wasser erreichen können. Durch negatives Anstellen des Luv-Flügels und des Achter-Flügels und positives Anstellen des Lee-Flügels kann ein nur von der Geschwindigkeit abhängendes aufrichtendes Moment erzeugt werden. Das Material und die Beständigkeit des Windes setzen jedoch Grenzen.

Seit Anfang 2008 hält der Franzose Francis Joyon den Weltrekord für die Einhand-Weltumsegelung mit einem Trimaran (57 Tage, 13 Stunden, 34 Minuten, 6 Sekunden), und löste damit die Britin Ellen MacArthur, die Rekordhalterin seit Anfang 2005 (71 Tage, 14 Stunden, 18 Minuten, 33 Sekunden), ebenfalls mit einem Trimaran gesegelt, ab.

 
Katamaran.de ist ein Serviceportal der Amtecc Internet Marketing